Pedographie

Die Pedographie ist ein Untersuchungsverfahren, bei dem mit einer Messsohle am Fu├č oder ├╝ber eine Sensorplatte die Belastung der Fu├čsohle im Gehen gemessen wird. Mit den so erfassten Daten, l├Ąsst sich genau errechnen, wie der Rollvorgang und die Druckverteilung am Fu├č aussehen. Dabei kann ein Fu├č oder es k├Ânnen beide F├╝├če gleichzeitig gemessen werden.
Die Messergebnisse sind insbesondere f├╝r die individuelle Fertigung von Einlagen, die orthop├Ądische Schuhzurichtung oder auch die Herstellung orthop├Ądischer Schuhe wichtig. Mit derart genauen Daten lassen sich gerade Einlagen weit besser formen als mit Abdr├╝cken, die im Stehen abgenommen werden, also nur eine Momentaufnahme die Beurteilung des Fu├čes bestimmt.
Pedographie dient dazu, die Belastungen der F├╝├če realistisch und damit optimal therapieorientiert abzubilden.
Sie ist sinnvoll

  • bei allen Formen der Fu├čbeschwerden,
  • bei starker Belastung f├╝r Freizeit- und Leistungssport,
  • nach Fu├čoperationen,
  • bei Fu├čbeschwerden bei Diabetes mellitus,
  • f├╝r den rheumatischem Fu├č.

 

In meiner Praxis biete ich f├╝r die Pedografie eine Spezialsprechstunde an.
Dabei unterst├╝tzt mich die Orthop├Ądiemeisterin Frau Sendatzki.